Archiv für die Kategorie ‘Basics’

Eingesalzenes Gemüse für Brühe

Veröffentlicht: 13. März 2012 in Basics, Suppe
Schlagwörter:

Am Wochenende hat sich diese blöde Erkältung ja schon angekündigt, aber seit gestern hat sie mich ganz fest in ihren Krallen. Die Taschentuch-Industrie verzeichnet bestimmt bald neue Rekordumsätze – und ich trage einen gehörigen Teil dazu bei. Aber das kann mich trotzdem nicht davon abbringen, mich weiter auf den Frühling und auf Ostern zu freuen. Mein kleiner Glücksbringer-Hase hilft mir dabei. Immer wenn ich ihn angucke, muss ich lächeln.

Wenn es mal schnell gehen muss, weil unerwartet Gäste vor der Tür stehen, oder man kaum Zeit für lange Kochaktionen hat. Oder wenn man eben was zum Abschmecken braucht: Das eingesalzene Gemüse ist einfach genial. Man verwendet es quasi wie dieses Instant-Brühen-Pulver, nur dass es schmeckt und man weiß, was drin ist. Keine künstlichen Zusatzstoffe, kein Gemüse oder keine Kräuter, die man zufällig nicht mag. Und haltbar ist es auch noch, man kann es also gut auf Vorrat machen.

Zutaten:

700 g gemischtes Gemüse und Gemüse (bereits küchenfertig geputzt)

100g Salz

7:1 ist die perfekte Mischung – man kann sie auch beliebig vervielfältigen

Zubereitung:

Perfekt eignen sich Gemüsesorten wie Lauch, Sellerie, Pastinaken und Möhren. An frischen Kräutern Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel, Basilikum, Oregano oder Dill. Am besten richtet man sich direkt nach dem saisonalen Angebot.

Gemüse und Kräuter in der Küchenmaschine zerkleinern und das Salz untermischen und gut verrühren. Ein bisschen durchziehen lassen und nochmals verrühren. Dann in desinfizierte Schraubgläser drücken und fest verschließen.

Bei kühler und dunkler Lagerung hält das Gemüse ein paar Monate.

Advertisements