Angeschlürft: Pina-Colada-Tee

Veröffentlicht: 7. Februar 2012 in Angeschlürft

Es ist kein Geheimnis:

Ich habe ein Herz für Tee und bin da auch recht probierfreudig. Egal ob aufm Weihnachtsmarkt, Mittelaltermarkt, auf Einkaufstour oder einfach nur auf neugieriger Schnuppertour im Teeladen – meistens geht eine neue Teesorte mit nachhause.

So kam es also, dass der letzte Tee Gschwendner Besuch mit folgendem Teekauf endete:

Pina-Colada Früchtetee. Ich mag Ananass und Kokos und war alleine vom dran Schnuppern schon hin und weg gewesen. Als Kind habe ich nur Früchtetee getrunken, heute mag ich auch grünen und schwarzen Tee sehr gerne. Aber diese Liebe zu Früchtetee ist geblieben.

Kaum zuhause angekommen, musste ich dann neugierig die erste Kanne aufbrühen.

Die Dosierung mag ein bisschen hoch erscheinen, ist aber genau richtig um einen richtig fruchtigen Tee zu erhalten. Ganz deutlisch schmeckt man die Ananas, ohne dass der Tee allerdings zu sauer oder unharmonisch wirkt. Die feine Kokosnote ist sehr angenehm

Mein Angeschlürft-Fazit:

Für Früchtetee-Fans der genau richtige Tee für Zwischendurch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s