Suppe spezial und andere Kleinigkeiten

Veröffentlicht: 23. Oktober 2011 in dies und das, Suppe

Und wieder war es einige Zeit lang sehr ruhig hier – ich habe mir ne ziemlich hartnäckige Erkältung eingefangen, mit der ich nun recht lange zu kämpfen hatte. Und so dauernd am rumschniefen und -husten hatte ich dann auch nicht so wirklich die große Lust, viel Zeit in der Küche zu verbringen. Nun, doch – zum Teekochen war ich recht oft in der Küche, aber das zählt nicht so recht.

Gestern nach der Arbeit war ich dann noch kurz mit meiner Mutter auf der Münchner Auer Dult. Beide waren wir dick eingemummelt und kamen ausm Gucken gar nicht mehr raus. Es ist bei mir in der Familie quasi schon Tradition, einmal im Jahr über die Dult zu schlendern. Und auch wenn wir eigentlich gar nichts brauchen, gehen immer ein paar Kleinigkeiten mit heim. In meinem Fall waren es dieses Mal drei Ausstechförmchen (ein Drache, ein Eichhörnchen und eine Fledermaus) und ein Paar Alpaka-Socken (gabs immer im 2er Pack, das andere Paar hat meine Mutter sich geschnappt).

Besonders süß fand ich ja den Stand mit Mini-Obst für Puppenstuben, das war gleich ein Foto wert:

Abends zuhause gab es dann „Suppe spezial“, genau das Richtige:

Unten verstecken sich Nudeln, bedeckt von gehobelten Karotten, gehobeltem Sellerie, Reste vom Suppenfleisch, Spinat, Lauch und ein halbes Ei. Dazu schön kräftige Rindersuppe. Das Rezept folgt, wenn ich mal wieder Suppe koche. Ich hoffe, ihr seht mir das nach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s